Damit mehr Menschen das Auto stehen lassen, brauchen wir günstigere ÖPNVPreise und attraktivere Angebote. Langfristig fordern wir einen fahrscheinlosen Nahverkehr für Stuttgart.
Damit weniger Menschen auf ein Auto angewiesen sind, brauchen wir einen guten öffentlichen Nahverkehr. Einerseits müssen die Tickets für alle bezahlbar sein. Andererseits müssen die Angebote des ÖPNV attraktiv sein, um möglichst viele Menschen zum Umstieg zu bewegen. Das bedeutet zum Beispiel dreimonatige Semestertickets für duale Studierende, die diese nur in diesem Zeitraum benötigen, oder günstige Anschlusstickets in angrenzende Verkehrsverbünde anzubieten. Außerdem sollte das Angebot in der Nacht noch besser werden: so sollen auch Stadtbahnen dafür eingesetzt werden und beispielsweise unter der Woche länger fahren. Langfristig wollen wir auch in Stuttgart das Konzept des fahrscheinlosen ÖPNVs umsetzen, um die Nutzung des ÖPNVs für alle Menschen niedrigschwellig zu ermöglichen.