Bei der Grünen Jugend gibt es viele Abkürzungen und Begriffe. Hier findest du die Wichtigsten.

 

AK

Arbeitskreis, gibt es auf vielen Ebenen zu vielen Themen

BAG

Bundesarbeitsgemschaft. Thematische Arbeitsgruppen der Partei auf Bundesebene

BDK

Bundesdelegiertenkonferenz, auch Bundesparteitag, die Delegierten werden von den Grünen Kreisverbänden gewählt.

BuKo

Bundeskongress. „Bundesparteitag“ der Grünen Jugend, einmal pro Jahr

BuVo

Bundesvorstand der Grünen Jugend

FaFo

Fachforum. Thematische Arbeitsgruppen der Grünen Jugend. Den Kontakt bekommt man auf dem Bundeskongress

FYEG

Federation of Young European Greens – Europäischer Dachverband der „Grünen Jugenden“

GJ

Grüne Jugend

GJBW

Grüne Jugend Baden-Württemberg

KMV

Kreismitgliederversammlung der Partei. Die KMV in Stuttgart ist circa einmal pro Monat

KGS

Kreisgeschäftsstelle. Dies sind die Büros des Kreisverband der Grünen  (in Stuttgart). Die KGS befindets sich direkt bei der LGS in der Königstraße 78

KV

Kreisverband (der Partei)

LaVo

Landesvorstand der Grünen Jugend (Baden-Württemberg)

LMV

Landesmitgliederversammlung der Grünen Jugend. Findet 2 mal im Jahr statt. Hier kann jeder teilnehmen.

LAG

Landesarbeitsgemeinschaft der Grünen Partei

LGS

Landesgeschäftsstelle. Dies meint den Sitz der Partei in der Königstraße 78. Hier hat auch die Grüne Jugend Baden-Württemberg ihr Büro

LDK

Landesdelegiertenkonferenz. Parteitag des Landesverbands. Die Delegierten werden auf den Kreismitgliederversammlungen gewählt.

MV

Mitgliederversammlung. Gibt es zum Beispiel bei der Grünen Jugend Stuttgart

RPJ

Ring politischer Jugend. Zusammenschluss der Jugendparteiorganisationen

TO

 Tagesordnung. Ablaufplan für (Mitglieder)Versammlungen

Vosi

Vorstandsitzung. Treffen eines Vorstands zur Planung

WaKo

Wahlkampfkommission. Für jede Wahl bildet der Kreisverband der Grünen eine WaKo. Diese plant, organisiert und entwickelt den Wahlkampf. Üblicherweise sind dort die Kandidierenden,Vertreter des Kreisvorstands sowie ein Vertreter der GJ Mitglied.