Grüne als stärkste Fraktion im Stuttgarter Rathaus

29.5.2019

Am 26. Mai war Kommunalwahl. Die vorläufigen Ergebnisse belaufen sich auf 27,1 Prozent für die Stuttgarter Grünen, damit werden die GRÜNEN künftig die stärkste Kraft im Gemeinderat stellen.

Das bedeutet, dass Stuttgart nun ein Vorreiter für Grüne Politik sein muss. Auf Grund der von Menschen verursachten Klimakrise fordert die junge Generation eine nachhaltige Zukunftspolitk.

Schülerinnen und Schüler gehen in Stuttgart, Woche für Woche auf die Straßen, um für radikalen Klimaschutz zu demonstrieren. Um diesen Protesten gerecht zu werden, muss die Politik sofort handeln!

Daher fordern wir, dass der neugewählte Gemeinderat schnellstmöglich den Klimanotstand für die Stadt Stuttgart ausruft.

Das bedeutet, dass die Stadt bei all ihren Entscheidungen künftig vor allem den Umweltschutz – Aspekt noch stärker prüfen muss. Dadurch werden Beschlüsse und Entscheidungen, die der Umwelt schaden, erschwert.

Weltweit haben bereits einige Städte den Klimanotstand ausgerufen. Darunter Kiel, Los Angeles, Oakland, Basel und Konstanz.

Da Stuttgart deutschlandweit für schwerwiegende Umweltproblemen bekannt ist, müssen jetzt dringend Taten folgen, mit denen wir unsere Stadt umweltfreundlicher  gestalten und damit gleichzeitig die Lebensqualität der Stadt Stuttgart deutlich erhöhen.

Hier geht es zum Download