Kira Ernst (Sprecherin)

Mein Name ist Kira Ernst, 21 Jahre jung. Ich bin in Pforzheim aufgewachsen und wohne seit einem Jahr wegen meinem Studium  „Werbung und Marktkommunikation“ an der Hochschule der Medien in Stuttgart. Konsum  zu fördern ist nicht der Sinne den ich hinter meinen Studium sehe und eben deshalb bin ich auch direkt  nach meinen Umzug  zu den Treffen der Grünen Jugend Stuttgart und habe versucht  mich so gut wie möglich einzubringen. Nun bin ich die neue Sprecherin im Vorstand  und freue mich, gemeinsam mit Euch Projekte und Ideen umzusetzen. Besonders nahe stehen mit die Themengebiete Umwelt-/Naturschutz, Feminismus, Kapitalismuskritik und die positive  Nutzung der Social Media Welt.

 

Nelson Viola (Sprecher)

Hey,
ich bin Nelson-Fernando, ich bin 17 Jahre alt und ursprünglich aus dem schönen Sachsen-Anhalt. Ich bin Auszubildender bei einer Medienfirma in der Stuttgarter Innenstadt und mache in 3 Jahren meinen Abschluss. Ich bin seit 4 Jahren Mitglied der Grünen Jugend und seit 3 Jahren Mitglied der Grünen. Ich setze mich für die komplette Gleichstellung Homosexueller ein und trete für eine offene und freie Gesellschaft ein. Auch Antirassismus und Ostdeutschland-Politik liegen mir sehr am Herzen.
Ich engagiere mich in der Grünen Jugend weil ich etwas in dieser Welt verändern möchte und ich mit meinem Engagement möglicherweise auch andere Junge Menschen dazu bewegen kann, sich zu engagieren, denn in der heutigen Zeit ist das sehr wichtig. Desto mehr Menschen dafür eintreten die Welt zu verändern, desto besser gelingt es.

 

Oda Gregoire

 

Paula Heinz

 

Tim Naasz

Hey, ich bin Tim und komme aus dem angrenzenden Kirchheim unter Teck. Seit nun ungefähr einem Jahr bin ich ein aktives Mitglied  bei der Grünen Jugend und versuche so, die heutigen politischen Probleme anzugehen. Neben der GJ bin ich außerdem seit 2019 Mitorganisator der Fridays for Future Bewegung und aktivistisch wie organisatorisch aktiv in anderen Bewegungen.

Ich habe mich für diesen Vorstand beworben um gerade in Zeiten des Klimawandels und eines wiederaufkommenden Faschismus ein klares Zeichen für eine progressive und zukunftsorientierte grüne Politik zu setzten. Ich möchte somit diese Möglichkeit nutzen um uns grünen Menschen aber auch den noch nicht grün orientierten Menschen die Notwendigkeit eines baldigen progressiven, revolutionären Handelns klarzumachen. Meine hauptsächlichen Ansatzpunkte  sind nach einer sozialen Klimapolitik, die als Wegweiser dienen sollte vor allem: Antifaschismus, Gleichberechtigung, Tierreichte, Bildung und manches Anderes.

Ich freue mich auf ein starkes und Wegweisendes Jahr mit euch allen

 

Vincent Rieder

Mein Name ist Vincent Rieder, ich bin 22 Jahre alt und studiere an der Uni Stuttgart Mathematik.

Wir als junge Menschen haben eine besonderes Interesse an unserer Zukunft. Umwelt- und Klimaschutz sind dabei besonders drängende Themen. Auch deswegen ist mir die ökologische Verkehrswende ein besonderes Anliegen. Damit können wir die Lebensqualität in unseren Städten erheblich verbessern.  Weiter treibt mich die Frage um, wie viel und welchen Konsum wir Menschen brauchen um glücklich zu sein,  und welche Konsequenzen das alles für unser Wirtschaftssystem hat.  Solche Veränderungen sind nur mit einer Politik des „Zuhörens“ möglich: Denn Politik ist keine Selbstzweck. Auf diese Weise nimmt man Menschen ernst – das stärkt die Demokratie und schwächten den Populismus.

Politische Arbeit ist zum Glück mehr, als die Probleme der Welt auseinanderzunehmen, und mit dem Motto „Global denken, lokal handeln“,  sowie der Themenvielfalt und all den coolen politisch aktiven Menschen,  macht das #weltändern schließlich richtig viel Spaß.