Selbstverständnis

jung. grün. stachlig. – So lautet das Motto der GRÜNEN JUGEND. Doch wir sind weit mehr,
als diese drei Worte abbilden können. Unser Verband ist vielfältig, voller unterschiedlicher
Menschen und Ideen. Dennoch sind sie Ausdruck unserer Politik:


jung. – weil wir Teil der jungen Generation sind, die sich für eine gerechte Gesellschaft
einsetzt, die Teilhabe an politischen Prozessen wahrnimmt und einfordert, und die keine Lust
auf althergebrachte Denkmuster und festgefahrene Strukturen hat. Unsere Generation wird oft
als egoistisch, politikverdrossen und angepasst beschrieben. Wir aber kommen zur GRÜNEN
JUGEND, um gemeinsam etwas zu bewegen!


grün. – weil wir aus der Tradition der grünen Bewegungen kommen. Die zunehmende
Zerstörung unserer natürlichen Lebensgrundlagen ist einer der Gründe, weshalb wir politisch
aktiv sind. Dabei bedeutet „grün“ für uns mehr als Umweltpolitik. Wir sind ökologisch,
sozial, basisdemokratisch, emanzipatorisch, antirassistisch, antinational, gewaltfrei,
globalisierungs- und kapitalismuskritisch und denken global!


stachlig. – weil wir unbequem sind, den Finger in die Wunde legen und Ungerechtigkeiten
anprangern. Wir wollen mehr als nur Denkanstöße geben und auf Probleme aufmerksam
machen. Wir finden uns nicht ab mit einfachen Antworten oder gut gemeinten
Kompromissen. Wir stellen die herrschende Politik kritisch in Frage und entwickeln Visionen
für eine bessere Welt!

Die Grüne Jugend (GJ)

  • Die Grüne Jugend (GJ) ist die Jugendorganisation der Partei BÜNDNIS 90/DIE Grünen
  • Die Grüne Jugend ist eine eigenständige Organisation und keine Teilorganisation der Partei.
  • Die Altersgrenze liegt bei 28 Jahren
  • Einmal pro Jahr findet ein Bundeskongress mit Mitgliederversammlung statt. Hier kann jedes Mitglied hinfahren
  • Einmal pro Jahr findet eine Themenkongress statt. Hier gibt es politische Diskussionen zu einem bestimmten Thema
  • Zu verschiedenen Themen gibt es Fachforen – hier kann jeder mitmachen
  • Auf allen Ebenen gilt das Frauenstatut – es regelt zum Beispiel das mindestens die Hälfte alle Mandate mit Frauen* besetzt sein müssen

Die Grüne Jugend Baden-Württemberg (GJBW)

  • Die GJBW tritt ihre Beschlüsse und Wahlen auf Landesmitgliederversammlungen (LMV). Hier kann jedes Mitglied teilnehmen
  • Es gibt Arbeitskreise zu verschiedenen Themen
  • Die Mitgliederzeitschrift heißt „Zitro“. Die Redakteur*innen werden auf der LMV gewählt
  • Die GJBW besteht aus vielen Ortsverbänden. Diese bilden die Pfeiler der GJBW.

Die Grüne Jugend Stuttgart

  • Die GJ Stuttgart organisiert Treffen und politische Arbeit: Social Media, Themenabende, Demos, Kneipenabende, ….
  • Die GJ Stuttgart ist eine Ortsgruppe der Grünen Jugend und ein Arbeitskreis der Grünen Stuttgart
  • Der Vorstand der GJ Stuttgart besteht aus zwei Sprecher*innen und vier Beisitzer*innen
  • Es gibt viele weitre Möglichkeiten aktiv zu sein
  • Die GJ Stuttgart trifft Beschlüsse auf Mitgliederversammlungen

Die Grünen Stuttgart

  • Die Grünen Stuttgart sind ein Kreisverband der Grünen Baden-Württemberg
  • Die Grünen Stuttgart unterteilen sich in Ortsverbände – auch dein Stadtbezirk ist dabei!
  • Die Grünen Stuttgart treffen sich einmal pro Monat zur Kreismitgliederversammlung. Dort werden zum Beispiel Beschlüsse gefasst und Delegierte für die Parteitage gewählt
  • Es gibt Arbeitskreise zu verschiedenen Themen
  • Der Kreisverband organisiert die Wahlkämpfe vor Ort