Maria Höller (Bildungsarbeit)

 

Hallo, ich bin Maria Höller, 22 Jahre alt und seit 2017 für mein Studium in Stuttgart. Gerade studiere ich Luft- und Raumfahrttechnik im Master.

Bei der Grünen Jugend Stuttgart kümmere mich seit Juni 2021 um die Bildungsarbeit, daneben treiben mich auch die Themen Queerfeminismus und Klima- bzw. Umweltschutz an. Um eine nachhaltige Gesellschaft zu gestalten, bin ich davon überzeugt, dass jede*r, egal ob mit oder ohne technischen Hintergrund mit-diskutieren können sollte. Um eine gerechte Gesellschaft zu erschaffen, sollte jede*r über die Ursachen von Ungerechtigkeit Bescheid wissen und sich so dagegen einsetzen können. Bildung verschafft uns Argumentationsgrundlagen und Durchsetzungskraft!

 

Emily Rehmet (Bildungsarbeit)

 

Hey,

Ich bin Emily, 19 Jahre alt und bin seit Ende 2020 bei der GJ Stuttgart aktiv. Mein Augenmerk liegt besonders auf queerfeministischen Themen. Als Frau bemerke ich immer wieder, dass FINT Personen diskriminiert und ausgeschlossen werden. Wir werden zu einem Gefühl der Unsicherheit und Scham sozialisiert. Aufklärung kann dazu führen, dass Schubladendenken und die Unterteilung von Schwarz und Weiß durchbrochen wird. Denn erst wenn wir uns immer wieder mit schwierigen Themen auseinandersetzen, können wir eine Veränderung bewirken. Lasst uns Bildung nutzen um gesellschaftliche Normen zu hinterfragen und überdenken.

 

Kevin Chen (Straßenaktionen)

 

Hey, ich bin Kevin, 16 Jahre alt und euer Beauftragter für Straßenaktionen 🙂

Veränderung kommt nicht von alleine. Es ist etwas, wofür wir alle kämpfen müssen – auf der Straße, im Parlament, im alltäglichen Leben. Mit euch gemeinsam möchte ich einen großen Bundestagswahlkampf gestalten! Seid ihr dabei? 

BAUEN WIR EINE WELT, DIE ZUKUNFT HAT!

 

Katharina Limbach (Teambuilding)

 

Ich bin Katharina Limbach, 19 Jahre und für mein Studium nach Stuttgart gezogen. Ich studiere dual Wirtschaftsinformatik und komme ursprünglich aus Solingen, NRW.

Ich interessiere mich schon lange für das Thema Klimaschutz. Mit wachsendem Interesse habe ich versucht mich für die Thematik einzusetzen, darüber zu diskutieren und Bewusstsein zu wecken. Leider wird man als junger Mensch häufig nicht wahrgenommen und oft genug überhört und belächelt. Ich möchte, dass alle darüber reden, wie wichtig Nachhaltigkeit ist und dass es der Maßstab all unseres Handelns sein sollte.

Ich wünsche mir, dass mein politisches Engagement dazu beiträgt, diesem Ziel näher zu kommen.

Weitere Herzensthemen von mir sind Chancengleichheit und Europa.

Als beauftragte Person für Teamarbeit hoffe ich, dass wir es schaffen gemeinsam unsere Stärke zu bündeln und vereint für eine nachhaltigere, gerechtere Zukunft kämpfen können.

 

Benedikt Frey (Teambuilding)

 

 

 

Malena Knoch (Kesselkonstrukiv)

 

Ich bin Malena Knoch, 19 Jahre alt und komme ursprünglich aus Solingen (NRW). Nach meinem Abitur und knapp einem Jahr Freiwilligendienst in den Niederlanden bin ich nach Stuttgart gezogen. Hier studiere ich dual Wirtschaftsinformatik. 

Für mich ist es wichtig, die Möglichkeiten, die sich uns im Bezug auf die Mitgestaltung unseres Zusammenlebens bieten, zu nutzen. Dabei beschäftigen mich vor allem die Bedrohungen durch die Klimakrise, der wir entschieden entgegen steuern müssen und die Herausforderungen der Digitalen Transformation, die wir nicht verschlafen dürfen. Außerdem interessieren mich die Themen Feminismus, soziale Gerechtigkeit und Europa. 

Ich hoffe, dass ich als Beauftragte für das Bündnis mit dem Kesselkonstruktiv dazu beitragen kann, dass wir uns über die Grenzen verschiedener Organisationen hinweg gegenseitig unterstützen können und so unsere Zielen näher kommen. 

Paula Heinz (Stuttgart gegen Rechts)